TAGS:

Green Events Updates #1

Green Event Updates #1: u.a. European Utility Week, VDE Tech Summit, dena-Energiewende-Kongress_2018

Liebe Technewable-Leserinnen und Leser,

die Terminkalender sind voll, die To-Do-Listen lang und das nächste Meeting ist für die kommende halbe Stunde bereits anberaumt?

Zeit ist in der modernen Arbeitswelt kostbar. Aus diesem Grund gibt es hier einen kleinen Überblick über bevorstehende Events mit ihren Themenschwerpunkten sowie einige Rückblicke auf Events des letzten Monats.

Viel Freude beim Lesen!


Vorschau November 2018

6. – 8.11.2018, Wien

European Utility Week (EUW) – #EUW18

Wie lässt sich der Übergang in eine kohlenstoffarme Energieversorgung durch Nutzung digitaler Technologien gestalten? Um diese Frage dreht sich die diesjährige European Utility Week (EUW). Ebenso geht es um die Frage, wie die Zukunft des Energiehandels aussehen wird. Darüber hinaus befassen sich viele weitere Sessions mit Fragen, die das gesamte Energiespektrum abbilden. An drei aufeinanderfolgenden Tagen können sich die rund 12.000 Besucher aus rund 100 Ländern bei der European Utility Week intensiv austauschen.

In den folgenden Links erhalten Sie eine Übersicht der teilnehmenden Referenten der EUW sowie eine Übersicht über das Summit Programme, Hub Seesions Programme, Initiate! Programme und die 600 Aussteller.

Veranstalter der European Utility Week ist Clarion Energy.

European Utility Week #EUW18 - Screenshot

European Utility Week #EUW18 – Screenshot


13.-14.11.2018, Berlin

VDE Tec Summit 2018 – Vernetzt I Digital I Elektrisch

Der VDE präsentiert anlässlich seines Jubiläums “125 Jahre VDE” eine neue Leitveranstaltung, den VDE Tec Summit, bei der es um Transfer von Wissen und die Verzahnung von Expertise geht. Zu dem Event kommen rund 1.800 Entscheider und Wissenschaftler aus den Branchen Automation, Informations- und Kommunikationstechnik, Energie, Mobilität, Messtechnik, Mikro und Nanotechnik, IT Sicherheit, Gebäudetechnik und Smart Devices sowie Medizintechnik zusammen.

Im Fokus des Events stehen Zukunftstechnologien und deren Anwendungen. Diesen gibt der VDE mit seiner Leitveranstaltung eine Plattform. Themen sind digitale Technologien, Cyber Security und smarte Anwendungen in Energie, Industrie 4.0, Mobilität und Living.

Das Programm wird fortlaufend aktualisiert. Den Teilnehmern steht frei, sich ihre eigene Agenda zu kreieren – entweder nach Anwendungsfeld oder nach der interessierenden Technologie. Hier können Sie dem Link zum Programm folgen oder einen Blick auf die Referenten des VDE Tec Summit 2018 werfen.

Veranstalter des VDE Tec Summit 2018 ist der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.

Update #1: VDE Tec Summit 2018 Leitveranstaltung - Screenshot

Update #1: VDE Tec Summit 2018 Leitveranstaltung – Screenshot


14.11.2018, München

Digital Energy Innovation Forum 2018

In einer digitalisierten Energiewirtschaft verändert sich die Wertschöpfung grundlegend. Mit diesen Veränderungen befasst sich das Digital Energy Innovation Forum. Dabei richtet das Event seinen Blick auf die Kopplung von Sektoren sowie auf innovative Lösungen, die neue Mehrwerte und Wertschöpfung ermöglichen. Zu diesen zählen Energiemanagement-Systeme, Simulationen, vorbeugende Instandhaltung, intelligente Verteilung und Laststeuerung genauso wie Smart Metering, Cyber Security und neue Finanzierungsinstrumente.

Das Forum richtet sich an Entscheider und Manager von Unternehmen der Energiewirtschaft, an Investoren sowie an Vertreter aus angewandter Forschung & Entwicklung. Zudem präsentieren sich europäische Start-ups mit ihren Innovationen.

Veranstalter des Digital Energy Innovation Forum 2018 ist Munich Network.

Update #1: Digital Energy Innovation Forum - Screenshot

Update #1: Digital Energy Innovation Forum – Screenshot


26. + 27.11.2018, Berlin

dena Energiewende Kongress_2018 – #denakongress

Ein jährliches Update zum Stand der Energiewende gibt der dena-Energiewende Kongress. Dieses Jahr im Fokus steht die Frage, wie Europa ihre Klima- und Energieziele 2030 erreichen kann? Das betrifft Fragen der europäischen Zusammenarbeit genauso wie Fragen zur urbanen Energiewende oder Bürgerengagement. Bei dem branchenübergreifenden Event treffen sich rund 800 Expertinnen und Experten, um sich über Wege und Lösungen auszutauschen.

Hier eine Übersicht zu den teilnehmenden Referenten des dena Energiewende Kongress 2018 und dem Kongress Programm.

Um beim Networking nicht nach dem Zufallsprinzip vorzugehen, besteht beim dena Energiewende Kongress die Möglichkeit, sich vorab gezielt passende Kontakte über die Matchmaking-Plattform von Energieloft empfehlen und vermitteln zu lassen. Interessenten können dem Link folgen, um weitere Informationen zu finden sowie sich kostenfrei anzumelden.

Eine Teilnahme ist an beiden Kongresstagen inkl. Abendveranstaltung oder nur an einem der beiden Tage möglich. Start-Ups, Freiberufler, Einzelunternehmen sowie Vereine, Verbände und öffentliche Verwaltungen können sich zu ermäßigten Konditionen anmelden. Wer am dena-Energiewende Kongress_2018 teilnehmen möchte folgt diesem Link.

Veranstalter des dena Energiewende Kongress_2018 ist die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena).

 

Update #1: dena Energiewende Kongress 2018 - Screenshot

Update #1: dena Energiewende Kongress 2018 – Screenshot


Rückblick Oktober 2018

Event verpasst? Hier ein kleiner Rückblick auf Events im Oktober.

17.10.2018, Aachen

6. Elektromobilproduktionstag (EPT)

Die Veranstaltung EPT widmete sich Innovationen im Bereich der Elektromobilproduktion und den Fragen zur Zukunft der Mobilität. In fünf parallelen Vortragssessions wurden Trends und Lösungsanästze diskutiert. Das Event bot Gelegenheit zum Austausch für Experten aus Industrie und Forschung.

Der Elektromobilitätstag bildete den Höhepunkt der Woche der Elektromobilität, die vom 16.-19.10.2018 stattfand.

Veranstalter des Events waren die RWTH Aachen, WZL RWTH AAchen, Fraunhofer IPT und das WZL fourm der RWTH Aachen.

Impressionen zum Event zeigt das folgende Video:


17.-18.10.2018, Kopenhagen

TBB. The Business Booster

Beim TBB.The Business Booster präsentierten Start-ups und Unternehmen ihre Innovationen und Nachhaltigkeitslösungen. Beteiligt waren rund 700 Teilnehmern aus über 30 Ländern.

Auf einer 6.000 Quadratmeterfläche kamen Investoren, Entscheider aus der Politik und Unternehmensvertreter mit den Start-ups und Unternehmen ins Gespräch.

Eindrücke des B2B-Events fasst der folgende Blog-Beitrag zusammen.

TBB.Business Booster - Screenshot

TBB.Business Booster – Screenshot


18.-19.10.2018, Kassel

7. Barcamp Renewables

Auch dieses Jahr drehte sich das Barcamp Renewable ausschließlich um das Thema Energiewende mit Fokus auf erneuerbare Energien und Cleantech. Diesmal mit Schwerpunkt auf die intelligente Sektorenkopplung, d.h. die Verbindung von Strom, Wärme und Mobilität unter Einbindung erneuerbarer Energiequellen.

Ein intensiver kommunikativer Austausch ist Kennzeichen der “Unkonferenz”, denn die Teilnehmer bestimmen ihr Programm interaktiv am Tag der Veranstaltung selbst. Ebenso erfolgt der Input durch die Teilnehmer bestehend aus Unternehmensvertretern, Organisationen, Bloggern und Multiplikatoren sowie Interessierten.

Veranstalter des Barcamp Renewables sind die Energieblogger, das deENet Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologie e.V. und die SMA Solar Technology AG.

Impressionen zum Event sowie die Highlights und Resultate fasst der sehr lesenswerte SMA Sunny Blog-Beitrag zusammen. Zudem werden hier weitere Beiträge gesammelt. Reinschauen lohnt sich! Und abschließend noch ein erfrischender Einblick per Video in das Barcamp Renewable 2018.


17.-18.10.2018, Berlin

FVEE-Jahrestagung 2018 – Die Energiewende – smart und digital

Auf der diesjährigen FVEE-Jahrestagung ging es um die Frage, wie digitale Technologien den Transformationsprozess des Energiesystems beschleunigen und was sie für den Dreiklang von Ökologie, Ökonomie und sozialer Nachhaltigkeit imstande sind zu leisten.

Die Digitalisierung kann die Energiewende schneller, effizienter und kostengünstiger machen, denn digitale Technologien stehen in allen Bereichen des Energiesystems bereit. Gleichwohl gibt es Risiken, Herausforderungen und offene Fragen.

Auf der Konferenz präsentierten Mitgliedsinstitute des Forschungsverbundes Erneuerbare Energien ihre Ergebnisse. Die Referenten und ihre Vorträgen sind im Programmheft zusammengefasst. Die Vortragsfolien sind unter folgendem Link hinterlegt.

Veranstalter ist der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien als Zusammenschluss von außeruniversitären Forschungsinstituten aus Deutschland auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien

FVEE - Digitalisierung des Energiesystems

FVEE – Digitalisierung des Energiesystems

 


Aktuell und meist gelesen auf Technewable

An dieser Stelle noch ein kurzer Verweis auf die aktuellsten und meist gelesenen Beiträge auf Technewable.

Oktober 2018

25. 10.2018: Lösungsansätze für das Elektroschrott Dilemma

18. 10.2018: #ESZ Einsparzähler-Pilotprogramm: Mit Open Data zu mehr Energieeffizienz

04.10.2018: #TBB-Innvotaionsevent! Nachhaltige-energie-zukunftsfaehig-machen!

01.10.2018: Was “Impact Investing” bewirkt – Im Interview mit Jörg Geier


September 2018

24.09.2018: Windenergie ist Technologietreiber für den Umbau des Energiesystems

13.09.2018: #dEDL: Energiedaten sind Tacho für digitale Energieleistungen und Energiewende 2.0

06.09.2018: #glskoop: Ökologische Trockenentfettung, eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative


August 2018

31.08.2018: Warum Chancen rund um Smart Meter nicht einfach smart nutzen?

09.08.2018: Weitere Unterstützung für das Fairphone über Crowdfunding


Meist gelesen

01.02.2017: Aus Solarenergie Wasserstoff erzeugen

05.04.2017: Crowdinvesting – Plattform gestartet für saubere Energie überall auf der Welt

30.05.2017: Wie eine Solaranlage ohne Vorwissen via Internet auf’s Dach kommt

13.12.2016: Was meint “Digitalisierung (in) der Energiewende?

 

Artikelbewertung: 
[Gesamtbewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Dr. Katja Reisswig

Dr. Katja Reisswig ist freie Redakteurin mit Schwerpunkt Digitale Kommunikation. Als promovierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin hat sie das branchenübergreifende B2B-Portals technewable.com für die grüne Wirtschaft ins Leben gerufen. Mit ihm adressiert sie grüne Innovationen, Technologien und Anwendungen. Sie stellt grünen Akteuren – Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen und anderen Organisationen – eine Kommunikationsplattform bereit. Ihre Mission ist den Transfer hin zu einer grünen Wirtschaft zu beschleunigen, den Austausch untereinander zu befördern sowie aktuelle Entwicklungen kommunikativ zu begleiten.

Einen Kommentar posten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.