You are currently viewing Grüner Aktienfonds bringt Nachhaltigkeitswende am Aktienmarkt ins Rollen – ANZEIGE
Bild: Lakov Kalinin / Adobe Stock

Grüner Aktienfonds bringt Nachhaltigkeitswende am Aktienmarkt ins Rollen – ANZEIGE

– Beitragskooperation mit der WIWIN Green Impact Fund GmbH

Like a rolling stone: Der “WIWIN just green impact!”- Aktienfonds bringt die Nachhaltigkeitswende am Aktienmarkt ins Rollen

Nachhaltige Aktienfonds sind einer der Gewinner der Corona-Krise: 2020 zählte der ESG-Sektor zu den Top-Performern. Im ersten Quartal, als Corona die Welt in Atem hielt, haben zwar auch die grünen Aktienfonds an Wert verloren – allerdings weniger als herkömmliche Fonds. Experten sind sich einig, dass das starke Wachstum des ESG-Sektors anhalten wird. Leider ist bei den meisten dieser vermeintlich „grünen“ Aktienfonds nicht das drin, was draufsteht. Häufig lassen sich dort Unternehmen finden, die mit Nachhaltigkeit und sozialem Mehrwert nicht viel gemein haben.

Mit dem WIWIN just green impact! Aktienfonds ist seit Mai 2021 ein Fonds erhältlich, der eine kompromisslos grüne Geldanlage verspricht und Aussicht auf langfristig attraktive und grüne Renditechancen bietet. Nachhaltiges Wirtschaften und Renditechancen gehen bei diesem Fonds Hand in Hand. Doch was macht der WIWIN just green impact! Fonds anders und warum hat der Aktienfonds wirklich positiven Einfluss auf die Nachhaltigkeitswende auf der ganzen Welt?

ESG-Ratings und Best-In-Class-Ansätze gehen nicht weit genug

Die meisten „grünen“ Aktienfonds setzen zur Suche und Beurteilung nachhaltiger Unternehmen auf Nachhaltigkeits-Rating-Agenturen. Diese Agenturen bewerten Unternehmen vor allem auf Grundlage ihrer Nachhaltigkeitsberichte und vergeben entsprechende Nachhaltigkeitsratings – wie Schulnoten. Im Fokus ihrer Analysen stehen dabei die sog. „ESG-Kriterien“.

ESG steht als Abkürzung für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). ESG-Leitlinien zielen auf den Schutz von Umwelt und natürlichen Lebensgrundlagen, den Erhalt von Ökosystemen sowie sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen ab. Außerdem stehen sie für die Einhaltung von Menschenrechten, die Förderung von Diversität und Gleichberechtigung sowie sichere Arbeitsbedingungen. Und: Neben Transparenz, Unabhängigkeit und Verantwortung vonseiten des Managements sollen die Leitlinien zu fairen Vergütungen auf allen Ebenen eines Unternehmens beitragen.

31.03.21 Oekostrom 1309525609 tiny
Foto: lovelyday12  / Shutterstock

Dringend benötigt: verbindliche Nachhaltigkeitsstandards

Die Herausforderung dabei: Für die Beurteilung von ESG-Kriterien und die daraus resultierenden Ratings gibt es aktuell keine verbindlichen Standards. So variieren die Ratings stark je nach Rating-Agentur. Ein Beispiel dafür ist das Unternehmen Tesla. Tesla bekommt von einigen Agenturen ein schlechtes ESG-Rating aufgrund kontroverser Geschäftsführung und Arbeitsbedingungen sowie unkonventioneller Transaktionen.

Dagegen gibt es auch Rating-Agenturen, die Tesla als reinen Elektroautohersteller mit geringen Umweltauswirkungen und signifikantem Beitrag für die Verkehrswende positiv bewerten. Auch in der Aussagekraft und Qualität der Ratings gibt es Probleme. So kommt es bspw. vor, dass international bekannte Waffenproduzenten positive ESG-Beurteilungen erhalten, weil die beurteilende Rating Agentur nur den Produktionsprozess, nicht jedoch das Endprodukt und seinen Impact auf unsere Umwelt nach ESG-Kriterien bewertet. Aber sehen so wirklich nachhaltige Investments aus?

Vor allem bei Aktienfonds, die komplett auf diese ESG-Ratings bauen und dem sogenannten Best-In-Class-Ansatz folgen, lassen sich häufig noch kontroverse Unternehmen im Portfolio finden. Dies liegt daran, dass hier über verschiedene Branchen hinweg jeweils die vermeintlich nachhaltigsten Unternehmen im Vergleich mit ihren direkten Wettbewerbern ausgewählt werden. Aber leistet bspw. der „grünste“ Produzent von Verbrenner-Autos oder der „nachhaltigste“ Anbieter von Bekleidung aus Polyester mit Produktion in Billiglohnländern wirklich einen positiven Mehrwert für die Nachhaltigkeitswende?  

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung bilden die Basis der Anlagestrategie

Genau an diesem Punkt setzt der WIWIN just green impact! Aktienfonds an. Basis der Anlagestrategie sind die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals). Damit sich ein Unternehmen für den WIWIN just green impact! Aktienfonds qualifiziert, muss es mindestens 50 % seiner Umsätze/seines Gewinns mit einem Geschäftsbereich erzielen, der aktiv zur Erreichung mindestens einer dieser Ziele beiträgt. Bei der Analyse der Umweltauswirkungen des Unternehmens wird in einem ganzheitlichen Ansatz nicht nur der ökologische Fußabdruck (Umweltauswirkung von Produktion und Geschäftsbetrieb), sondern auch der ökologische Handabdruck (die Auswirkungen der Produkte bei Verwendung und Entsorgung) geprüft.

2018 11 20 17 ziele fuer nachhaltige entwicklung 002 tiny
Bildrechte: UN-Nachhaltigkeitsziele/Bundesregierung
(Grafik verlinkt von https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/nachhaltigkeitsziele-verstaendlich-erklaert-232174)

Harte Ausschlusskriterien und in-house Bewertung ohne externe Rating Agenturen

Die 17 UN-Ziele und die ganzheitliche Betrachtung des Hand- und Fußabdrucks bilden eine gute Basis, reichen aber dem kompromisslos grünen Anspruch noch nicht aus: So schließt der WIWIN just green impact! Anlagewerte von Unternehmen aus bestimmten Branchen konsequent aus. Das sind beispielsweise Aktien von Unternehmen der fossilen oder atomaren Energiewirtschaft, der Petro- oder Chemieindustrie, des Devisen- oder Derivatehandels sowie aus Drogen-, Rüstungs- oder Waffengeschäften. 

Das Portfolio des WIWIN just green impact! Aktienfonds setzt sich somit aus Unternehmen zusammen, die in besonders grünen Technologien und Wirtschaftssektoren aktiv sind: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Batterien und Energiespeichersysteme, Wassertechnologie, nachhaltige Gebäudetechnik, E-Mobilität und Eisenbahnen, Öko-Nahrungsmittel, Recycling, Medizintechnik und grüne Finanzen.

Anders als die Konkurrenz bildet das Team um den erfahrenen Fonds Advisor Gunter Greiner das komplette Research in-house ab und verlässt sich dabei nicht auf externe Rating Agenturen. So kann gewährleistet werden, dass das eigene Nachhaltigkeitsverständnis konsequent umgesetzt wird. Zudem liegt der Fokus auf Small und Mid Caps (kleinen und mittleren Unternehmen), deren Geschäftsfelder, im Gegensatz zu denen von breit diversifizierten Großkonzernen, konsequent nachhaltig ausgerichtet sind. Diese Unternehmen werden von vielen Rating-Agenturen aufgrund mangelnder Bekanntheit häufig nicht erfasst und fehlen daher in den meisten vermeintlich nachhaltigen Fonds. Doch gerade unter diesen kleinen und mittelgroßen Unternehmen lassen sich viele Hidden Champions ausmachen, welche die Nachhaltigkeitswende in besonderem Maße fördern.

Gerade Small und Mid Caps benötigen naturgemäß häufiger frisches Kapital als Großkonzerne. Die Finanzierung führen sie oft in Form von Kapitalerhöhungen über die Börse durch. Auf diese Weise haben die Investitionen des WIWIN just green impact! Aktienfonds eine direkte Wirkung auf die Entwicklung und Expansion der nachhaltigen Produkte und Technologien. Somit finanzieren Anleger/-innen des Fonds bspw. direkt den Ausbau einer Solarzellenfabrik oder die Entwicklung neuer Batterietechnologien mit. 

Zusätzlich bietet sich dem Fondsmanagement bei kleinen Unternehmen die Chance, aktiv auf das Management einzuwirken. „Wir investieren weltweit überwiegend in Small- und Mid-Cap-Aktien der Unternehmen, die an vorderster Front die grüne Wirtschaftswende anführen und die Großkonzerne vor sich hertreiben“, schreibt Gunter Greiner, Head of Investments & Portfolio Management des WIWIN just green impact! Aktienfonds in seinem Blog-Beitrag.

Erfahrung, Prozesse und Know-how, damit grünes Geld bewegt! 

Als Geschäftsführer der WIWIN Green Impact Fund GmbH verfügt Gunter Greiner über 20 Jahre Investment-Erfahrung im Bereich Portfolio Management für Fonds- & Investmentgesellschaften, Investment Banking mit Schwerpunkt auf ESG- und Impact Investments sowie erneuerbare Energien. Hinter dem WIWIN just green impact! Aktienfonds stehen zudem weitere erfahrene Köpfe.  

Greiner Gunter tiny edited
Foto: Gunter Greiner, Geschäftsführer WIWIN Green Impact Fund GmbH

Einer von ihnen ist Matthias Willenbacher, der sich bereits als langjähriger Energiewendepionier und Impact Investor für die Nachhaltigkeitswende einen Namen durch die Gründung der Unternehmen WIWIN & Wi Venture gemacht hat. Zudem wurde er vom Bundesverband Deutsche Startups bei den German Startup Awards 2020 als einer der drei besten Start-up-Investoren ausgezeichnet. 

Matthias Willenbacher Portraet tiny edited
Foto: Mattias Willenbacher, Energiewendepionier und Impact Investor

Das WIWIN-Team verfolgt mit dem  „WIWIN just green impact!“ eine eigene Real-Green-Impact-Strategie und grenzt sich damit deutlich von der gängigen „Best-In-Class“-Strategie ab, wie sie vor allem externe Rating-Agenturen praktizieren. Das Unternehmen folgt seinem eigenen Kriterienkatalog bestehend aus Nachhaltigkeits- und Finanzkennzahlen, um den Anlegerinteressen bestmöglich nachzukommen. 

WIWIN Investmentprozess 210506 tiny
Grafik: Investment-Prozess WIWIN just green impact! Portfolio

Weitere Informationen zum „WIWIN just green impact!“-Aktienfonds

Anleger:innen, die ihr Geld für eine gute Sache einsetzen möchten und gleichzeitig eine Geldanlage mit langfristig attraktiver Renditechance suchen, können den WIWIN just green impact!  

Aktienfonds über ihre Hausbank, ihren Onlinebroker oder direkt über die Börse Hamburg kaufen. Investieren kann jeder – die Mindestanlage beträgt 100 Euro. Monatliche Sparpläne sind bei der comdirect Bank bereits ab 25 Euro möglich. 

Weitere Informationen zum Aktienfonds stehen hier zum Abruf bereit.

Weiterführende Informationen zu den SGD / Nachhaltigkeitszielen

Wer mehr über die 17 UN-Ziele erfahren möchte, sollte sich die Artikel-Serie der Bundesregierung ansehen, in der jedes einzelne Nachhaltigkeitsziel erklärt wird und verständlich gemacht wird, warum nachhaltiges Handeln und Investieren jeden von uns betrifft.


15364294 s

Mehr über die WIWIN nachhaltig investieren Crowdinvesting Plattform erfahren

ANZEIGE


Warnhinweis: Werbung. Die auf dieser Seite dargestellten Informationen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar.

Rechtliche Hinweise/Disclaimer:

Die Anlageberatung und Anlagevermittlung  (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a  KWG) bietet Ihnen die WIWIN Green Impact Fund GmbH ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.

Die Anlageberatung und Anlagevermittlung  (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a  KWG) bietet Ihnen die WIWIN Green Impact Fund GmbH ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.
Diese vorstehenden Darstellungen der WIWIN Green Impact Fund GmbH dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen insbesondere kein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes noch einen Rat oder eine persönliche Empfehlung bezüglich des Haltens, des Erwerbs oder der Veräußerung eines Finanzinstruments dar. Die WIWIN Green Impact Fund GmbH empfiehlt, sich vor Abschluss eines Geschäftes kunden- und produktgerecht und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten zu lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Veröffentlichung zu stützen. Es wird empfohlen, sich von Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerung des in dieser Unterlage beschriebenen Finanzinstrumentes beraten zu lassen.
Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden. Wertpapiergeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken, insbesondere dem Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals, behaftet. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind unverbindlich und enthalten keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und dienen allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Unter https://justgreenimpact.de/ finden Sie den Prospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen und die Jahresberichte zum wiwin just green impact! Aktienfonds.

Dr. Katja Reisswig

Freie Redakteurin und Gründerin des Online-Magazins Technewable.com - spezialisiert auf digitale Kommunikation und Themen rund um die grüne Wirtschaft mit Fokus auf grüne Technologien, Innovationen, Lösungen und Anwendungen. Ihr Themenportfolio umfasst: Energie, Mobilität, Nachhaltigkeit, Digitalisierung & Transformation

Schreibe einen Kommentar