Unsere Netzwerkpartner

E – world energy & water 2020

E-world 2020 Banner

Die E-world energy & water ist jedes Jahr im Februar Branchentreff für die europäische Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammeln sich bei der E-world Entscheider und Manager. Knapp ein Fünftel der Aussteller haben ihren Unternehmenssitz europäischen Ausland.

Zur Website der E-world

 

energieblogger

Das Netzwerk der Energieblogger wurde 2012 gegründet und erhielt 2013 seinen eigenen Online-Auftritt. Gemeinsam verfolgen aktuell rund 60 Energieblogger das Ziel einer 100Prozent auf Erneuerbaren Energien basierenden Energieversorgung. 2014 erhielten die Energieblogger den Deutschen Solarpreis in der Kategorie Medien. 2016 wurde der Energieblogger e.V. ins Leben gerufen.  Jährlich richten die Energieblogger das Barcamp Renewables in Kassel gemeinsam mit weiteren Partnern und Sponsoren aus und sind auf weiteren Veranstaltungen präsent. Die Energieblogger verstehen sich als unabhängige Stimme für die Energiewende.

Gehe zur Website der Energieblogger

Berliner Energietage

Bereits seit dem Jahr 2000 sind die Berliner Energietage bundesdeutscher Treffpunkt für Experten der Energie- und Wohnungswirtschaft,  für Entscheider aus Politik, Verwaltung und Verbänden sowie Ingenieure, Architekten und Consultants.  Als Leitveranstaltung der Energiewende geben die Energietage einmal jährlich im Frühjahr ein Update zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Fragestellungen zu Themen die Energiewende betreffend sowie zu technischen Entwicklungen.

An drei Tagen gestalten Organisationen das Programm der Energietage. Sie werden von den Institutionen eigenständig und in eigener Regie organisiert und durchgeführt. Die Teilnahme ist für alle Besucher und Besucherinnen kostenfrei. Neben Konferenzen, Workshops und Tagungen werden die Energietage durch eine Fachmesse begleitet, bei der Hersteller und Dienstleister ihre Produkte und Services im Bereich Energieeffizienz präsentieren. Eine Jobbörse, Infoveranstaltungen, Empfänge und Preisverleihungen runden das Veranstaltungsprogramm der Energietage ab.

Warum es die Energietage gibt, erzählt das folgende Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2018 war Technewable.com erstmalig offizieller Medienpartner bei den Berliner Energietagen und Mitveranstalter des Open Table präsentiert durch die Energieblogger und den VME Verlag und Medienservice Energie als Veranstalter.

Ein Fazit zu den Berliner Energietagen 2018: Abschlusstelegramm

Meinen Beitrag zu unserer Open Table Veranstaltung 2018 gibt es hier.

 

 

Hello EFM – Energie für morgen

EFM heißt Energie für Morgen und ist eine Open Innovation Initiative der Quantum.

Den kulturellen Wandel beschleunigen, dieses Ziel verfolgt die Open-Innovation-Plattform EFM = Energie für Morgen. Abseits fest getretener Pfade und (Denk-)Strukturen entwickelt EFM neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke. Mit agilen Werten und Methoden sowie im offenen Austausch bündelt EFM Wissen und befördert frische Denkweisen für neue innovative gewinnbringende Geschäftsfelder. In Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen Branchen erarbeitet das EFM-Team neue Formate und Projekte. Gemeinsam mit Ihnen formt EFM an der digitalen Business-Transformation. Für die Kommunikation wird bei EFM auf analoge und digitale Kommunikationsformate zurückgegriffen, wie eine agile Website, EFM-Newsletter, EFM-Blog, Innovationsradar, Slack-Community, Projektmarktplatz in Kooperation mit Energieloft, EFM Innovation Hub sowie Events, Workshops und Konferenzen.

 

Screenshot EFM

Screenshot der Website hello-efm.de

Mehr über EFM erfahren? – Hier der Link zur Website von hello-efm.de

Themen bezogene Energie-Innovationen von Energie-Startups gibt es im EFM-Innovationsradar

EFM-Innovationsradar: Hier kann nach neuesten Innovationen und heißen Themen von Energie-Startups recherchiert werden

Regelmäßige Updates hält der EFM-Newsletter für Sie bereit! Zum Abonnieren auf die Startseite, unten links, gehen.

EFM-Newsletter

Webportal nachhaltig-investieren.com

Mehr Transparenz bei Geldanlagen und die Stärkung nachhaltiger Investments! Dafür setzt sich die Initiative für nachhaltiges Investieren ein. Mit dem Webportal www.nachhaltig-investieren.com adressiert es dieses Thema an ein breites Publikum. Alle, die erfahren möchten, wie sie nachhaltig investierten können. Dabei geht es weniger darum über Anlagestrategien oder -optionen zu berichten. Vielmehr steht die kritische Betrachtung von Nachhaltigkeitsthemen und die Wirkung von nachhaltigen Investments im Fokus.

Gemeinsam mit Presse, Sozialen Medien und Videos werden Themen so aufbereitet, dass mehr Menschen mit dem Thema Nachhaltigkeit in Berührung kommen. Sie erfahren, welche Wirkung ihr finanzielles Engagement in grüne Geldanlagen entfalten kann und welche Risiken mit undurchsichtigen Anlagen verbunden sind.

Initiator und Herausgeber von nachhaltig-investieren.com ist Kilian Rüfer, der als gelernter Mediengestalter und Ingenieur für erneuerbare Energien seit 2012 bereits für die Energiewende und Nachhaltigkeit bloggt. 2005 hat er die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Kommunikations-Agentur SUSTAINMENT gegründet.

 

Webportal dient Stärkung nachhaltiger Investment

Screenshot Webportal nachhaltig-investieren.com

 

Link zu nachhaltig-investieren.com

Innoloft – create tomorrow together

Das Innoloft Netzwerk fördert Innovationen, indem es die innovativsten Akteure aus allen Technologiebranchen verbindet. Das Netzwerk ist darauf ausgerichtet, Barrieren zwischen Unternehmen, Investoren und Startups weltweit abzubauen, um wirtschaftliche Chancen zu erschließen. Diesem Zweck dienen digitale Formate, die Entwicklungspartner, neue Technologien, Investment Cases oder Kunden identifizieren und entsprechende Akteure auf der B2B-Plattform zusammenbringen. Ihre User erhalten Unterstützung bei der Partnerakquise, dem Innovations-Scouting und der Lead-Generierung.

Zur Website von Innoloft

Energieblog energynet.de

Einen umfassenden Blick auf die Energiewende bietet das Energieblog energynet.de bereits seit Oktober 2006. Dazu gehören aktuelle Informationen, Berichte aus der Praxis und Meinungen, sowie neue Produkte und junge, innovative Unternehmen für die Energiewende. Mit großer Leidenschaft schreibt Andreas Kühl über viele Bereiche der Energiewende, die vom Ausbau der erneuerbaren Energien im Strombereich, über energiesparende Gebäude und erneuerbare Energien im Wärmesektor bis hin zur Energieeffizienz in Haushalt, Gewerbe und Industrie reichen. Mit dem Blog energynet.de gehört Andreas Kühl zu den Gründungsmitgliedern der Gemeinschaft der Energieblogger und einer der Blogs mit der größten Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken.

 

Screenshot Energieblog energynet.de

Screenshot Energieblog energynet.de

Link zur Website von energynet.de

 

co2online gGmbH

Seit 2003 engagiert sich co2online für den Klimaschutz. Als ein gemeinnütziges Beratungsunternehmen unterstützt es gezielt beim Energiesparen sowie der Reduzierung von CO2-Emissionen. Dazu führen sie onlinebasierte Informationskampagnen, EnergiesparChecks, Wettbewerbe und Praxistests durch. Mehr als 40 Energie- und Kommunikationsexperten bringen sich mit ihrem Know-how ein. Unterstützt wird co2online von der Europäischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie einem Netzwerk mit Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft. Gehe zur Website von co2online

X