TAGS:

Warum wir gerne Ihre Zigarettenstummel hätten

Abfälle sind für uns wertvolle Rohstoffe

Als Geschäftsführer des grünen Start-ups TerraCycle stehen wir mit unseren Recyclingideen immer wieder vor Herausforderungen, denn wir konzentrieren uns auf Abfälle, die bisher nicht recycelt wurden. Deshalb gibt es noch viel zu tun für uns. Für verschiedenste Abfallströme gibt es nach wie vor keine nachhaltige Entsorgungsmöglichkeit. Um möglichst viel Abfall vor einem Ende in einer Müllverbrennungsanlage zu bewahren, ist uns nichts zu schade und wir suchen immer nach den bestmöglichen Lösungen, um Abfälle zu recyceln.

Ein Blick in den Mülleimer verrät, welche Rohstoffschätze sich in unseren Abfalleimern verbergen. Die Liste ist unendlich lang: Leere Stifte, alte Zahnpflegeprodukte, Süßigkeitenverpackungen, Einwegbecher, Tennisbälle, Deodosen, … Und genau diese Produkte sammelt TerraCycle in mittlerweile 23 Ländern weltweit fürs Recycling ein und verhilft ihnen erstmals zu einem neuen Leben. Mitmachen sollen vor allem Verbraucher, die den Abfall separat sammeln und ihn kostenlos zum Recycling an TerraCycle schicken.

Eine Abfallart hat es uns besonders angetan und birgt besonders großes Potential: Zigarettenabfall. TerraCycle sammelt mittlerweile in acht Ländern Zigarettenstummel, Tabakverpackungen, Zellophanhüllen und Co. und frisch mit dabei unter diesen acht Ländern ist Deutschland. Ab sofort können Zigarettenstummel deutschlandweit gesammelt und kostenlos zum Recycling an TerraCycle geschickt werden.

Weltweit konnten so bereits über 30 Millionen Zigarettenstummel gesammelt und fürs Recycling an TerraCycle geschickt werden. Dass das Programm auch in Deutschland großes Potential hat, sieht man an den aktuellen Einsendungen: Seit Programmstart im Mai konnten bereits über 2 Millionen Zigarettenstummel gesammelt werden. Das stimmt uns sehr optimistisch für die Zukunft und zeigt, dass die Menschen bereit sind, sich für die Umwelt zu engagieren. Umweltschutz wird auch für den Endverbraucher immer wichtiger.

Abfallgeschichte umschreiben

TerraCycle hat keine Konkurrenz auf dem Markt. Niemand hatte bisher Interesse daran, Abfall wie Zigarettenstummel zu recyceln, da das Recyceln zu neuem Rohmaterial teurer ist, als der resultierende Rohmaterialwert. Für uns ist das kein Grund, einen Bogen um den Abfall zu machen und wir suchen immer nach Wegen, wie wir das Recycling finanzieren können. Unter anderem werden dazu die Hersteller der Produkte herangezogen. Trotzdem wird der Abfall aller Marken und Hersteller über das Programm recycelt.

So unterstützt uns beispielsweise Philip Morris bei der Finanzierung des Zigarettenstummel- Sammelprogramms und Colgate finanziert das Programm zum Sammeln von Zahnpflegeprodukten. Aber wir erhalten nicht nur Unterstützung von einem Hersteller: In Australien, wo TerraCycle ein Sammelprogramm für Zigarettenabfall im Frühjahr diesen Jahres startete, hat sich zum Beispiel die gesamte Zigarettenindustrie zusammengeschlossen, um das Programm zu finanzieren. Und neben großen Firmen sind auch immer mehr Kommunen bereit, in Nachhaltigkeit zu investieren. Das kanadische Vancouver ließ im Bezirk Downtown über 100 Aschenbecher an Straßenlaternen montieren, deren Inhalt direkt an TerraCycle geschickt und recycelt wird. Vancouver ist somit die erste Stadt weltweit, die das flächendeckende Zigarettenrecycling ermöglicht. Mit der Unterstützung werden wir darin bestärkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Aus Zigarettenabfall receycelte Plastik-Palette

Aus Zigarettenabfall receycelte Plastik-Palette Foto: TerraCycle

Erfolgsfaktoren

Der Erfolg unserer Sammelprogramme hängt aber nicht nur von Kooperationspartnern ab, die die Recyclingkosten tragen, sondern von jeder Person, die bereit ist, mitzusammeln. So können Sie beispielsweise mit Ihrem Büro Zigarettenstummel sammeln oder über die Kindertagesstätte Ihrer Kinder eine Sammlung für Zahnbürsten starten. Durch das Engagement von engagierten Sammlern konnten weltweit bereits über 2,6 Milliarden Stifte, Zigarettenstummel, Zahnbürsten und andere Abfälle gesammelt werden.

Artikelbewertung: 
[Gesamtbewertungen: 1 - Durchschnitt: 5]

TerraCycle Germany GmbH

TerraCycle ist ein Recycling- und Upcycling-Unternehmen und organisiert in 23 Ländern weltweit Lösungen für schwer recycelbare Abfälle. TerraCycle wurde 2001 in den USA gegründet und ist seit 2011 auch in Deutschland tätig. Mit Sammelprogrammenmotiviert TerraCycle die Verbraucher, Abfälle wie leere Stifte, Zahnpflegeprodukte oder Zigarettenstummel zu sammeln und kostenlos an das Unternehmen zu schicken. Für gewisse Sammelprogramme (z.B. Stifte, Zahnpflegeprodukte) erhalten die Sammler für jede eingesandte Abfalleinheit 2 Cent, die sie an einen gemeinnützigen Verein ihrer Wahl spenden können. So können Schulen auch an ihren eigenen Förderverein spenden.

Wolfram Schnelle

Wolfram Schnelle hat in Deutschland, England und Frankreich Wirtschaft und Kunstgeschichte studiert. Nach Stationen im Marketing bei Procter & Gamble und als Direktor einer Kunstgalerie (Mummery + Schnelle) in London ist er seit 2010 für TerraCycle tätig. Mittlerweile ist er General Manager von TerraCycle in Deutschland, Österreich und der Schweiz.