TAGS:

Save the Date: Berliner Energietage 2015 vom 27. bis 29. April 2015

Bereits nun zum 16. Mal findet Deutschlands Leitveranstaltung zum Thema Energieeffizienz die Berliner Energietage vom 27. bis 29. April 2015 in Berlin im Ludwig-Erhard Haus statt. In 53 Einzelveranstaltungen geht es um energiepolitische Fragen wie sich Energiewende, Klimaschutzziele und Energieeffizienz praktisch umsetzen lassen und welche Herausforderungen hierbei zu meisten sind. Parallel zu den Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen finden Fachausstellungen, eine Jobbörse und Empfänge statt.

Folgenden Themenfelder widmen sich die Berliner Energietage dieses Jahr:

  • Energie- und Klimapolitik
  • Städte / Quartiere / Gebäude
  • Energieversorgung / – Nachfragesteuerung
  • Innovationsschaufenster Energie und Klimaschutz

Getragen werden die Berliner Energietage von über 30 Institutionen, darunter zwei Bundesministerien, zahlreiche Verbände, Forschungseinrichtungen, NGOs und Unternehmen aus dem Energiesektor. Die Berliner Energietage sind inzwischen eine feste Instanz und ein zentraler Treffpunkt für regionale und überregionale Akteure aus Politik, Verwaltung, Verbänden der Energie- und Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Einrichtungen. Sie richtet sich ebenso an Architekten, Ingenieure und Berater, die sich mit den Themen Energie und Energieeffizienz beschäftigen.

Die Eröffnung der Berliner Energietage 2015 erfolgt durch den Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, Andreas Geisel sowie dem Organisator Jürgen Pöschk von der EUMB Energie- und Umweltmanagementberatung Pöschk, ARGE Berliner ImpulseEund Umweltmanagementberatung Pöschk, ARGE Berliner ImpulseE.

Berliner Energiewende Foto: Rolf Schulten

Berliner Energietage Foto: Rolf Schulten

Die Berliner Energietage dienen sowohl der Politik als auch Wirtschaft und Medien als Plattform über die aktuellen Herausforderungen der wirtschafts- und sozialpolitischen Anforderungen der Energiepolitik zu diskutieren und sich mit einem interessierten Fachpublikum darüber auszutauschen.

Energieeffizienz – Eckpfeiler für Klimaschutz und Energiewende

Die Stadt Berlin hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Bis zum Jahr 2050 soll sich Berlin zu einer klimaneutralen Metropole entwickeln. Hierzu wird ein umfassendes Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm erarbeitet. Im Sommer diesen Jahres soll ein Energiewendegesetz dem Berliner Abgeordnetenhaus vorgelegt werden, welches die Klimaschutzziele gesetzlich festschreibt.

Energieeffizienz ist ein zentraler Schlüssel sowohl für den Klimaschutz als auch für die Energiewende. Ihre Bedeutung, Potenziale, aber auch die zentralen Herausforderungen werden daher in den zahlreichen Veranstaltungen diskutiert sowie anhand praxisnaher Beispiele dem teilnehmenden Fachpublikum nahegebracht.

Neben Energieeffizienz im Gebäudebereich und der Wärmewende als zentralen Themen im Rahmen der Energietage werden ebenso die Ergebnisse von Untersuchungen und Studien aus dem nationalen und internationalen Kontext thematisiert sowie Innovationen und neuste Technologien vorgestellt.

Eine dazu passende Plattform bietet das Innovations- und Gründerforum. Der diesjährige Fokus des Gründerforums liegt auf der Frage, welchen spezifischen Unterstützungsbedarf grüne Gründer aus dem Energiesektor haben. Neben Vorträgen präsentieren sich im Rahmen der Berliner Energietage innovative Energie-Start-ups mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf der parallel stattfindenden Gründermesse.

Energieblogger wieder mit eigener Veranstaltung dabei

Auch dieses Jahr beteiligen sich die Energieblogger in Kooperation mit dem VME Verlag und Medienservice Energie mit einer eigenen Veranstaltung an den Berliner Energietagen. Mit der Veranstaltung „Open Table: Energiewende am Gebäude durch zielgruppengerechte Dialoge“ knüpfen sie an die Vorjahresveranstaltung an und greifen den im letzten Jahr begonnenen Diskussionsleitfaden erneut auf.

Ziel der Veranstaltung ist passende Methoden für eine positive Kommunikationskultur in der Gebäudeenergiewende zu finden. Eingeladen sind alle Interessenten und Akteure, die sich in das Thema einbringen und über ihre Erfahrungen und Ideen mitdiskutieren möchten.

Zusatzangebote: Kinderbetreuung, Sammelaktion und Jobbörse

Neben den fachlichen Themen und Vortragsveranstaltungen bieten die Berliner Energietage weitere Zusatzangebote. Dazu zählen eine kostenlose Kinderbetreuung für alle Kinder von 0 bis 10 Jahren täglich von 8.30 bis 17.30 Uhr. Zudem besteht die Möglichkeit sich an dem Projekt „Mehr Stammkapital für den Klimaschutz! 20.000 Bäume für Berlin“ mit einer Spende zu beteiligen. So können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Berliner Energietage gleich einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Auf einer Jobbörse die in Kooperation mit greenjobs.de erfolgt können sich Interessierte nach aktuellen Stellenausschreibungen rund um die Themen Energieeffizienz und Klimaschutz umschauen.

Berliner_Energietage_2015_Logo_RGB_eck[1]

 

 

 

Mehr über die Berliner Energietage erfahren Sie hier:

Mehr über die Zusatzangebote finden Sie hier:

 

Artikelbewertung: 
[Gesamtbewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Katja Reisswig