TAGS:

Entrepreneurship Summit – Themenschwerpunkt Ecological Entrepreneurship

Gründungen haben viele Gesichter. Je nach Schwerpunkt, Ausrichtung und Zielsetzung lässt sich ein Unternehmen gründen. Einer der diesjährigen Themenschwerpunkte des Entrepreneurship Summit sind “ökologische Gründungen” bzw. ist das Ecological Entrepreneurship.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Prof. Michael Braungart, der Begründer der “Cradle to Cradle” Bewegung und Gunter Pauli sind als Keynote-Speaker geladen. In Impulsgruppen können sich die Teilnehmenden des Entrepreneurship Summit ausführlicher über Themen wie

  • “Von einer Werthaltung zum unternehmerischen Konzept”,
  • “Biomimicry”,
  • “Unternehmerische Nachhaltigkeit – Modelle und Methoden” sowie
  • “Ecological Entrepreneurhip

austauschen. Weitere geladene Referenten sind der Architekt Van Bo Le-Mentzel. Er berichtet von seiner Erfolgsstory. Nachdem er eine Weile von staatlicher Unterstützung leben musste, entwickelte er seine so genannten Hartz-IV-Designermöbel zum Selbstbau und mit geringstem Kostenaufwand.

Ebenso wird Dr. Juliane Kronen ihr gemeinnütziges Unternehmen, die innatura gGmbH vorstellen. Deutschlands erste Plattform, die fabrikneue Sachspenden bedarfsgerecht an gemeinnützige Organisationen vermittelt. Das Unternehmen schlägt damit die Brücke zwischen Unternehmen, die Abnehmer für ihre Überschusswaren suchen, und gemeinnützigen Organisationen, die genau diese Produkte dringend benötigen.

Weitere Speaker zum Thema “Ecological Entrepreneurship” und das vorläufige Programm finden Sie unter Entrepreneurship-Summit.de

Banner-Summit-20151

 

Über den Entrepreneurship Summit 2015

Aller Anfang ist schwer – Der Weg, um ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist mitunter steinig und birgt vielerlei Hindernisse. Mittlerweile haben es sich viele verschiedene Anlaufstellen zur Aufgabe gemacht, den Weg zur eigenen Firma mit zahlreichen Tipps und Hilfestellungen zu unterstützen. Doch selten konzentriert sich ihre Arbeit auf die systematische Ausarbeitung der Gründungsidee.

Die Stiftung Entrepreneurship von Prof. Günter Faltin widmet sich dieser Aufgabe schon seit Jahren. Hochschullehrer und sein Team haben ein erfolgreiches Trainingsprogramm entwickelt, das jeder Gründer zur Weiterentwicklung und Ausarbeitung seiner Geschäftsidee nutzen kann – den Entrepreneurship Campus.

Eine der Präsenzphasen dieser virtuellen Community ist der Entrepreneurship Summit. 2015 bietet er nun zum sechsten Mal die einmalige Chance sich weiterzubilden, Kontakte zu knüpfen
und interessante neue Sichtweisen kennenzulernen.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte aus allen Bereichen der Gesellschaft. Auf dem Entrepreneurship Summit teilen rund 150 etablierte Gründer und Experten aus den Bereichen Business-, Social-, Educational-, Ecological und Cultural-Entrepreneurship ihr Wissen und ihre Erfahrungen.

In Impulsgruppen, Workshops und Podiumsdiskussionen plaudern die Experten aus dem Nähkästchen, geben Anreize, Impulse und Ratschläge rund ums Thema Gründen. Die Veranstaltung konzentriert sich ganz auf die Vermittlung von Methoden und Techniken zur Erarbeitung eines ausgereiften und tragfähigen Geschäftskonzepts.

Freuen Sie sich auf ein interessantes, informatives und abwechslungsreiches Entrepreneurship Summit Programm vom 24 . bis 25 .Oktober 2015 im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin.

#wirsinddaskapital

 

Artikelbewertung: 
[Gesamtbewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]
Katja Reisswig

Katja Reisswig